Das CJD - Die Chancengeber CJD Heinrichstift Hohenleuben

Kinderüberraschung mal anders

09.06.2020 CJD Hohenleuben « zur Übersicht

Zum Kindertag wartete auf die Kinder und Jugendlichen im CJD Hohenleuben eine ganz besondere Überraschung. Als kleiner Dank, dass sie so sind, wie sie sind, mit allen Ecken und Kanten, wurde eine Schatzsuche vorbereitet.

Die Umgebung rund um das großzügige CJD-Gelände diente als geheimnisvolle Schatzinsel, auf der die Schatzsucher viele Herausforderungen überwinden und knifflige Rätsel lösen mussten. Nur so konnten die Jugendlichen dem Schatz Stück für Stück näherkommen.

Als Team durchquerten sie das Spinnennetz einer Giftspinne, ohne die Fäden zu berühren. Wer sie doch versehentlich streifte, musste wieder zurück auf die Ausgangsposition. Nur durch gegenseitige Hilfe, Stützen und Tragen kam man vorwärts. Nachdem die erste Aufgabe durch gutes Teamwork gemeistert wurde, erhielten die Jugendlichen den nächsten Hinweis, der sie zu einem schwingenden Seil führte. Das Seil war ein sogenannter Tornado, der von allen Jugendlichen gleichzeitig durchquert werden musste.

Nach einigen Fehlversuchen und Überlegungen, wie die Aufgabe zu schaffen sei, schafften sie es schließlich und konnten voller Tatendrang zur nächsten Station eilen. Da die Giftspinne das Team noch immer verfolgte, musste nun ein Schatzsucher als Köder mit Klebeband an der Wand festkleben. Die Lachmuskeln wurden dabei ordentlich gefordert.

Es folgten noch weitere Stationen mit jeder Menge Aufregung und kniffligen Aufgaben, bis endlich der Schatz gefunden wurde. Eine Kindertagsüberraschung, die neben der gehörigen Portion Spaß gleichzeitig Zusammenhalt, Geduld und Problemlösefähigkeit förderte.